Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Abschaltung Treffenliste

Vor 10 Jahren übernahm ich die Pflege der polyamory.ch Webseite, über die Zeit hatte ich viele gute Kontakte mit Menschen aus aller Welt, besuchte selbst viele der Stammtische und Treffen.
Es wurden immer mehr Treffen, immer weniger erfuhr ich davon, fand auch selbst neben Job und eigenem Leben Zeit, mich mit der notwendigen Musse um die Seite zu kümmern. Unterstuetzung war da, jedoch nicht in einem Masse, die eine umfassende Liste der Deutschsprachigen Treffen benötigen würde.
Ich habe mich dazu entschlossen, die Liste der Treffen und den Kalender per Ende Juni 2018 einzustellen und zukünftig auf polyamory.de zu verweisen. Der Rest dieser Site bleibt bestehen, sei es als Inspirationsquelle von Besuchern, sei es als Archiv der jungen Polykultur im Deutschsprachigen Raum um die Jahrtausendwende.

Beat Rubischon <beat@0x1b.ch>
treffen:poly-kuschelparty_braunschweig

Poly-Veranstaltungen Braunschweig

Aktuelles: Neben einer monatlichen Gesprächsrunde, auch genannt Stammtisch, zum Thema Polyamorie und andere alternative Beziehungsformen, organisiert unser Polystammtisch auch hin und wieder gerne mal eine andere Veranstaltung.




Wir bowlen wieder. Am 10. Februar um bzw. ab 19 Uhr in Braunschweig. Es kann jede*r mitmachen, der sich dem Thema verbunden fühlt und Lust hast, zu bowlen. Wir treffen uns im strike24, Hamburger Straße. Fragt an der Info nach uns, falls ihr uns nicht findet. Unkosten werden auf alle Teilnehmenden umgelegt (Leihschuhe/Spiele und ggf. Getränke und Essen). Falls du finanziell nicht die Möglichkeit hast, den ganzen Abend zu spielen, bist du natürlich trotzdem gerne eingeladen. Es ist nach jedem Spiel die Möglichkeit fürs nächste oder auch für mehrere Spiele zu pausieren und sich damit ein bisschen Geld zu sparen und trotzdem dabei zu sein. Bitte fragt den Ort an, falls ihr noch nicht auf unserem Verteiler seid. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und meldet euch gerne vorher an. Mit eurer Anmeldung ist gewährleistet, dass wir genügend Bahnen haben und ihr mitmachen könnt.

(Daniil.r Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung 3.0 nicht portiert“)

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Warmen Winter Programms 2016 statt und lädt herzlich auch neue und interessierte Leute ein, die Lust haben Leute des Poly-Stammtisches kennenzulernen und nebenbei zu bowlen.

………………………………………………………………………………
Nachholtermin für den 11.2., da Ann Antidote an diesem Termin leider krank war und wir deshalb einen etwas anderen Workshop angeboten haben.


Wir machen am Dienstag, den 03. März 2015 mit Ann Antidote aus Berlin einen Workshop zum Thema Eifersucht in alternativen Beziehungsformen. Hier sind Interessierte, Neugiere, alte Hasen und Aufgeschlossenen gerne willkommen. Es wird bestimmt auch einen kleinen Poly-Einstieg geben und als Schwerpunktthema dann Eifersucht in Beziehungen. Was steckt dahinter, wie viel Raum nimmt Eifersucht ein und vieles mehr. Wir beginnen um 19 Uhr. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Mail, damit wir sicher stellen können, dass es nicht zu voll wird. Der Workshop findet im Raum des Ehrenamts im Hinterhof der KaufBar statt, im 1.OG. Gerne an der Theke danach fragen, falls ihr es nicht findet.
Ann Antidote ist uns schon aus früheren Workshops zum Thema bekannt, denn sie war schon mindestens drei Mal in Braunschweig. Sie leitet mehrere Verteiler zum Thema, hat intern. Kontakte und gibt u.a. den FrauenLesbenTrans*-Poly-Stammtisch in Berlin.

Wir bekommen die Veranstaltung von der Studierendenschaft der TU Braunschweig finanziert und organisieren die Veranstaltung im Rahmen des Warmen Winter Programms 2015.


Wegbeschreibung zum Anklicken

………………………………………….. aktuelle Veranstaltung s.oben ……………………………………



………………………………………….. vergangene Veranstaltung s.unten ………………………….

………………………..Februar 2015……. Polyamorie Workshop Grundlagen + Problematiken angehen …………………………

Auf den Tag genau, haben wir endlich genau nach einen Jahr wieder eine öffentliche Veranstaltung anzubieten. Wir machen am Mittwoch, den 11. Februar 2015 mit Ann Antidote aus Berlin einen Workshop zum Thema Eifersucht in alternativen Beziehungsformen. Hier sind Interessierte, Neugiere, alte Hasen und Aufgeschlossenen gerne willkommen. Es wird bestimmt auch einen kleinen Poly-Einstieg geben und als Schwerpunktthema dann Eifersucht in Beziehungen. Was steckt dahinter, wie viel Raum nimmt Eifersucht ein und vieles mehr. Wir beginnen um 19 Uhr. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Mail, damit wir sicher stellen können, dass es nicht zu voll wird. Der Workshop findet im Raum des Ehrenamts im Hinterhof der KaufBar statt, im 1.OG. Gerne an der Theke danach fragen, falls ihr es nicht findet.
Offizieller Veranstaltungsflyer auf der Seite des Warmen Winters Ann Antidote ist uns schon aus früheren Workshops zum Thema bekannt, denn sie war schon mindestens drei Mal in Braunschweig. Sie leitet mehrere Verteiler zum Thema, hat intern. Kontakte und gibt u.a. den FrauenLesbenTrans*-Poly-Stammtisch in Berlin.

Wir bekommen die Veranstaltung von der Studierendenschaft der TU Braunschweig finanziert und organisieren die Veranstaltung im Rahmen des Warmen Winter Programms 2015.




…………………………………………….November 2014……..Kuschelparty…………………………

Leider fällt unsere geplante Kuschelparty am 22.11. aus. Wir bieten aber zeitnah einen neuen Termin an. Vielen Dank für euer Verständnis.

……………………………………………….Februar 2014………………. Lesung…………………………….

Die nächste Veranstaltung findet am 11. Februar 2014 (Dienstag) statt.

Cornelia Jönsson und Simone Maresch veröffentlichten 2010 einen Roman, der ein Loblied auf offene Beziehungen, Polyamorie und Freundschaft darstellt. Und aus diesem Roman „111 Gründen offen zu lieben“ wird Cornelia Jönsson für uns alle eine Lesung geben. Danach folgt eine Diskussion über das Buch und über die Themen die euch dazu interessieren. Sie lebt zur Zeit in Berlin, ist 1980 geboren und ist Theaterwissenschaftlerin, Philosophin und Autorin.

Der Eintritt ist kostenlos. Beginn 20 Uhr.
Die Lesung findet direkt in der KaufBar statt. Helmstedter Straße 135


[Photorechte: Nico Klein-Allermann]



Am 20. März haben wir eine Gesprächsrunde zum Thema Eifersucht mit anschließendem praktischem Kuschelpart angeboten. …

#Die nächste Veranstaltung wird am Mittwoch, den 18. September um 19 Uhr in der KaufBar stattfinden. Christopher Gottwald ist als Referent zu Besuch und wird mit uns eine Diskussionsveranstaltung durchführen.
Mehr Infos zur Veranstaltung findet ihr hier auf dem Flyer.

Für Kontakt, Eure Fragen bzw. für eine Erinnerungsmail vor Stammtischtreffen oder Stammtisch-Veranstaltungen, wie diese Kuschelparty, könnt ihr uns einfach anschreiben:

alternative_beziehungsformen {ätttt} gmx {Puncto} de

Es gibt uns auch auf twitter, facebook und demnächst gibt's auch eine kleine Homepage.
twitter: @poly_bs
Facebook: Polyamorie Braunschweig

Unsere Hauptinfos gehen aber über unseren Mailverteiler.

Wir freuen uns auf Euch ;)

Euer Poly-Stammtisch

…………………………………………….

Die Diskussionsrunde mit Christopher Gottwald aus Berlin als Referent ist für alle Interessierten am Thema Polyamorie gedacht.
Die Veranstaltung ist kostenlos und wird im Raum des Ehrenamts der KaufBar stattfinden.
Mehr Infos findet ihr auf dem Flyer oder ihr schreibt uns eine Mail.
Bis bald, wir freuen uns auf Euch

















Die Infos der letzten Gesprächsrunde+Kuschelrunde und eine kurzes Fazit der Veranstaltung:

Infos:

Ort: Braunschweig, Brunsviga Kulturzentrum im Raum G4 im 2. OG in der Karlstraße 35, im östlichen Ringgebiet

Hier werden wir kuscheln, uns vorher durch eine Gesprächsrunde zum Thema Eifersucht und Begrüßungsrunde kennen lernen, danach ein paar Fragestellungen in den Raum werfen, die es wert sind, beim Kuscheln hinterfragt zu werden und nach dem Kuscheln reden wir gerne über die Kuschelerfahrungen.

Gemütlich gekuschelt wird mit Musik, die unsere Moderatorin mitbringt.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Polys, sondern auch an Singles und auch an Menschen in mono Beziehungen. Denn kuscheln ist für die meisten Menschen eine schöne Erfahrung. Die Fragestellungen zu Beginn sind natürlich auch etwas für nicht-Polys, werden aber in dem Kontext gerne aufgegriffen. Diesmal wird es um Bisexualität gehen und um das Thema Eifersucht.
Mögliche Fragestellungen könnten also sein: Kann ich meine Eifersucht aus dem Spiel lassen, wenns nur ums kuscheln geht? Gönne ich meinem Partner, meiner Partnerin diese kuschelige Erfahrung? Was fühle ich dabei? Fühle ich mehr Eifersucht, wenn es mir gerade schlecht geht?
Wie war deine erste Kuschelerfahrung mit dem gleichen Geschlecht? Macht es für dich einen Unterschied, mit wem du gerade kuschelst?
Konntest du die Kuschelerfahrung genießen? Hast du dich wohlgefühlt?

Diese und viele weitere Fragen interessieren uns. Natürlich muss niemand etwas sagen, die/der nicht möchte. Alles ist freiwillig. Auch das Kuscheln selbst.

Bei der Gesprächsrunde möchten wir euch bitten: die sprechende Person ausreden zu lassen auf die ganze Gesprächsrunde zu achten alle einmal zu Wort kommen zu lassen (darauf achtet auch unsere Moderatorin) konstruktive und thematische Redebeiträge zu geben

Es gibt bei fast allen Kuschelpartys gewisse Regeln, die immer ein bisschen variieren können.

Bei uns sehen die Regeln so aus. Sie werden auf der Party auch noch einmal erklärt.

  • Wenn du einen anderen Menschen berühren möchtest, dann frag ihn vorher nach Erlaubnis. Die anderen machen das natürlich auch bei Dir.
  • Wenn du Ja sagen willst, sag Ja. Wenn du Nein sagen willst, sag Nein. Ein Vielleicht ist auch ein Nein
  • Habe den Mut deine Meinung zu ändern
  • Respektiere die Beziehung zu deinem Partner/deiner Partnerin und zu deinen Partnerinnen und Partnern. Sprich mit ihr/ihm/ihnen darüber, bevor du Kontakt zu anderen Personen aufnimmst
  • Wenn ein Problem auftritt, wende dich an den/die Kuscheltrainer/in
  • Auf den Mund küssen ist nicht erlaubt.
  • sexuelle Handlungen sind tabu. Es geht um eine reine Kuschelerfahrung, bei der sich jede*r sicher und wohlfühlen soll.
  • Deine und die Kleidung anderer bleibt über die gesamte Kuschelzeit an
  • Alles ist freiwillig, auch das Kuscheln selber. Eine Anmeldung verpflichtet dich also noch lange nicht zum Kuscheln. Kuschel nur, wenn Dir danach ist.
  • Tränen und Lachen, Schnurren und wohlige Laute sind willkommen.

Jetzt zu den Tipps:

  • Bitte zieh dir bequeme Klamotten zum Kuscheln an. Das macht für dich und andere das Kuscheln viel angenehmer.
  • Eine Dusche vorm Kuscheln zu nehmen, kann nicht schaden, gerade wenn du dich deshalb sonst unwohl fühlst.
  • Bring gerne eine Wolldecke und ein Kissen mit. Das macht das Kuscheln noch bequemer.
  • Falls du dir unsicher bist, weil du vielleicht niemanden dort kennst - bring einen Freund/eine Freundin mit oder sprech uns einfach vor oder während der Veranstaltung an. Es ist ganz normal, vorher möglicherweise nervös zu sein. Das geht vielen so. Deshalb helfen wir gerne.

Anmeldung:
Es bedarf einer verbindlichen Anmeldung, damit ihr sicher wisst, dass ihr einen Platz habt. Wer unangemeldet kommt, kriegt vielleicht keinen Platz mehr, kann es aber gerne versuchen.
Bitte meldet euch unter
alternative_beziehungsformen {ätttt} gmx {Puncto} de
an

Fazit:

Ein Eindruck von wahrscheinlich 15 ganz individuellen Eindrücken:

Insgesamt war die Poly-Kuschelparty ein voller Erfolg. Wir waren insgesamt 15 Leute, von denen sich ein Teil vom Stammtisch selbst kannte und der andere Teil sich zum Anfang eher unbekannt war. Die Atmosphäre war aber gleich zu Beginn der Gesprächsrunde sehr gemütlich und angenehm vertraut. Und bei der Zwischenphase zwischen Gesprächsrunde und der praktischen Kuschelphase wurde meiner Meinung jede und jeder ziemlich warm. Dann war die Freude aufs Kuscheln umso höher und wie es mir aussah, haben es alle sehr genossen und wollten gar nicht mehr aufhören. Das haben wir größtenteils unserer Moderatorin Bettina zu verdanken, die uns nach der Gesprächsrunde in eine sehr gemütliche Stimmung brachte. Gute Musik, schönes Licht und viel Wärme trugen neben gemütlichen Matratzen, Kissen und vor allem entspannten Menschen dazu bei, sich fallen zu lassen und in der kleinen aber feinen Feedbackrunde direkt nach der nächsten Kuschelmöglichkeit zu fragen. Vielen Dank an alle die dabei waren und natürlich auch an die, die im Vorfeld die Idee einer Kuschelparty gut fanden und sich dann auf die eine oder andere Weise sehr hilfsbereit zeigten. ich freu mich aufs nächste Mal.

Termine

VonBisNotiz
10.02.2016 19:00 UhrBowling, strike24, Hamburger Str.
treffen/poly-kuschelparty_braunschweig.txt · Zuletzt geändert: 09.02.2016 12:23 von Nina Knöchelmann

Seiten-Werkzeuge